Palacio de las Dueñas

Slide background
Slide background

Der Palacio de las Dueñas wurde zwischen dem 15. und dem 16. Jahrhundert als Statdpalast der Familie Pineda, Herren des Hauses Bermeja, die zum hohen Bürgertum Sevillas gehörten, errichtet. Seit 1612 gehört der Palast zu dem Haus Alba und wurde im 19. Jahrhundert zu einem Wohnhaus umgewandelt. 1875 wurde hier einer der bekanntesten spanischen Dichter geboren: Antonio Macado. Er ist der Sohn von Antonio Machado Álvarez, einer der damaligen Vermieter und Verwalter des Palasts.

Im 20. Jahrhundert wurde das Anwesen zu einem Treffpunkt für die Mitglieder der europäischen Dynastien und verschieder berühmter Persönlichkeiten der Kultur, Politik und Kunst aus aller Welt. Der Palst wurde schon von einigen berühmten Personen wie der Kaiserin Eugenia von Montijo, Jacqueline Kennedy, Grace Kelly mit ihrem Mann dem Fürst von Mónaco bewohnt oder besucht.

Details:

Tag: wählbar
Beginn: 17:00 Uhr
Eintritt: 8,00 € pro Person
Eintritt für Gruppen ab 20 Personen: 7,00 € pro Person
Treffpunkt: Carlos V Sprachschule, Calle República Argentina, 27B – 1. Stock
Anmeldung unter info@indiomascarlosv.es

academiaalemanPalacio de las Dueñas