Spanish Levels and Certificates

Das Spanischzertifikat A1 (Benötigte Unterrichtsstunden: 60) accredits the necessary language skills to understand and use very common expressions in Spanish-speaking contexts, to satisfy basic needs, to ask for and give basic personal and everyday information and to interact in Spanish in a simple way, if the other persons is cooperative and speaks slowly and clearly.

– Persönliche Angaben machen und erfragen
– Begrüßung und Verabschiedung
– Nach Wörtern fragen

– Wünsche und Interessen ausdrücken
– Gründe für Hanldungsweisen angeben

– Orte und Länder beschreiben
– Existenz ausdrücken
– Ortsangaben machen
– Über das Klima sprechen

– Gegenstände identifizieren
– Notwendigkeit ausdrücken
– Einkaufen: Produkte benennen, Preise erfragen etc.
– Über Vorlieben sprechen

– Über Aussehen und Charakter sprechen
– Geschmäck und Interessen ausdrücken
– Nach Geschmäcken fragen
– Geschmäcke vergleichen
– Über persönliche Beziehungen sprechen

– Über Gewohnheiten sprechen
– Regelmäßigkeit ausdrücken
– Reihenfolge von Handlungen ausdrücken

– In Bars und Restaurant zurechtkommen
– Information über Speisen geben und erfragen

– Städte und Viertel beschreiben
– Beschreiben, was einem an einem Ort am Besten gefällt
– Wegbeschreibungen geben und erbeten

– Über vergangene Erfahrungen sprechen
– Über Fähigkeiten und Talente sprechen
– Über Stärken und Schwächen von Personen sprechen

– ABSCHLIEßENDE WIEDERHOLUNG:
– Persönliche Angaben machen und erfragen
– Über Geschmäck und Interessen sprechen
– Über persönliche Beziehungen sprechen
– Jemandes Charakter beschreiben
– Über Gewohnheiten sprechen
– Von vergangenen Erfahrungen berichten

– Die Verben ser, tener und llamarse
– Zahlen von 1 – 100
– Geschlecht (Nationalität und Beruf)
– Die 3 Konjugationen

– Prásenz im Indikativ
– Verwendung von a, con, de, por und para.
– Bestimmter Artikel (el, la, los, las)
– Personalpronomen (yo, tú, él,…)

– Verwendung von hay
– Das Verb estar
– Superlativ
– Un/una/unos/unas
– Mucho/a/os/as
– Qué, cuántos/as, cuál/es, dónde, cómo
– Kongruenz

– Demonstrativpronomen (este/a/os/as, esto)
– El/la/los/las +Adjektiv
– ¿Qué+ Substantiv, cuál/es…?
– Tener que +Infinitiv
– Verben ir und preferir
– Zahlen ab 100

– Das Verb gustar.
– Possessiv: mi, tu, su…

– Indikativ Präsenz einiger unregelmäßiger Verben
– Reflexivverben: lavarse, ducharse, acostarse
– Yo también/Yo tampoco, Yo si, Yo no
– Primero/Después/ Luego
– Die Uhrzeit

– Unpersönliche Form mit se
– Verben poner und traer

– Mengenangaben: mucho/a/os/as, bastante/s…

– Superlativ

– Perfekt
– saber+ Infinitiv
– poder+ Infinitv
– Regelmäßigkeitsangaben

– Indikativ Präsenz und Perfekt
– Unregelmäßige und regelmäßige Verben im Präsenz
– Das Verb gustar

Das Spanischzertifikat A2 (Benötigte Unterrichtsstunden: 90) bescheint, dass der Kandidat geläufige alltägliche Sätze und Ausdrücke aus seinen Kenntnisbereichen verstehen kann, wenn sie für ihn relevant sind (Grundlegende Informationen über sich und seine Familie, Einkäufe, Orte, Berufe, etc.).

– Persönliche Angaben machen
– Über Gewohnheiten sprechen
– Dauer ausdrücken
– Motivation ausdrücken und erfragen
– Über Schwierigkeiten und Vorhaben sprechen
– Empfehlungen machen

– Mitbewohner finden und das Traumhaus beschreiben
– Geschmäcker und Vorlieben ausdrücken
– Häuser beschreieben und vergleichen
– Gegenstände im Raum platzieren Zufall ausdrücken
– Gegenstände beschreiben: Formen, Stile, Material

– Personen identifizieren und ihr Aussehen beschreiben
– Über Beziehungen und Ähnlichkeiten zwischen Menschen sprechen
– Kleidung

– Situationen mit sozialem Kontakt
– Formelle Situationen: Einladungen, Vorstellungen, Begrüßung und Verabschiedung
– Bezahlen
– Um Aufmerksamkeit bitten

– Einen Tag in einer spanischen Stadt planen
– Über Freizeitaktivitäten sprechen
– Über Uhrzeiten sprechen
– Über vergangene Erfahrungen sprechen
– Orte beschreiben
– Über Vorhaben und Projekte sprechen

– Ein Gericht zubereiten
– Über Geschäcke und Essgewohnheiten sprechen

– Eine Biografie schreiben
– Über vergangene Erfahrungen berichten und Verbindungen herstellen
– Über die Dauer von Vorgängen sprechen

– Über Erfahrungen sprechen und diese bewerten
– Den Wunsch ausdrücken, etwas zu tun

– Ratschläge geben
– Über Gemütszustände sprechen
– Schmerzen, Beschwerden und Symptome beschreiben

– Im Kurse behandelte Vokabeln und Themen wiederholen
– Verschiedene Textarten verfassen

– Reflexivverben
– Porque/para
– Sentirse + Adjektiv
– Tener que +Infinitiv/hay que + Infinitiv /lo mejor es + Infinitiv /pensar + Infinitiv

– Komparativ
– Lokale Präpositionen
– Das Verb gustar

– Unregelmäßige Verben: c-zc/e-i
– Llevarse bien/mal
– Este/esta/estos/estas,ese/esa/esos/esas
– El/la/los/las + Adjektiv, el/la/los/las +de +Substantiv, el/la/los/las + que +Verb

– Eine Ausdrücke mit Imperativ
– Verwandung von tú und usted
– Estar +Gerundium

– Das Perfekt
– Ir a + Infinitiv
– Ya/todavía no

– Akkusativpronomen
– Unpersönliche Form mit se
– Gewichte und Maße
– Y / pero / y además

– Das Pretérito Indefinido: Bildung und Verwendung
– Zeitangaben für die Vergangenheitsformen
– Empezar a + Infinitv
– Ir / irse

– Verwandung des Perfekt und des Pretérito Indefinido.
– Parecer
– Caer bien / mal
– Me/ te/le/ nos/ os/ les gustaría + Infinitiv

– Verwendung von ser und estar
– Die Körperteile

– Kursabschluss: Wiederholung
– Bildung und verwendung des präsenz, Perfekt und Pretérito Indefinido
– Verwendung der Akkusativpronomen
– Verwendung von ser und estar

Das Spanischzertifikat B1 (Benötigte Unterrichtsstunden: 120) bescheinigt die notwendigen Sprachkenntnisse, um die üblichsten Alltagssituationen zu verstehen und angebracht zu reagieren, sowie um auf einfache Weise Wünsche und bedürfnisse auszudrücken.

B1.1 – Benötigte Unterrichtsstunden: 60

B1.2 – Benötigte Unterrichtsstunden: 60

– Ein Anschreiben für eine Bewerbung verfassen
– Über Gewohnheiten in der Gegenwart sprechen und von vergangenen Erfahrungen berichten
– Über den Beginn und die Dauer einer Tätigkeit sprechen
– Eine Tätigkeit zeitlich einordnen
– Arbeit
– Ereignisse im Leben einer Person

– Über Gewohnheiten, Bräuche und Umstände in der Vergangenheit sprechen
– Tätigkeiten in der Gegenwart und in der Vergangenheit einordnen
– Argumentieren und Debattieren
– Reisen
– Geschichtsepochen
– Lebensphasen

– Einen Artikel über Bräuche und geesellschaftliche Codes in unserem Land schreiben
– Verbot ausdrücken
– Verpflichtung ausdrücken
– Unpersönlichkeit ausdrücken
– Über Gewohnheiten sprechen
– Gesellschaftliche Bräuche
– Wortschatz Arbeit und Schule

– Eine Werbekampagne erstellen und vorstellen
– Empfehlungen und Ratschläge
– Anweisungen geben
– Eine Anzeige beschreiben
– Werbung: Werte, Medien und Elemente einer Werbeanzeige
– Hausarbeit

– Persönliche Anekdoten erzählen
– Von der Vergangenheit berichten
– Die Reihenfolge von Geschehnissen ausdrücken

– Gefühle ausdrücken
– Geschichtliche Ereignisse

– Nachrichten übermitteln und Kommunikationsstrategien entwickeln
– Am Telefon sprechen
– Nachrichten am Telefon aufnehmen und hinterlassen
– Nachrichten übermitteln
– Einige Kommunikationsstrategien
– Verben die die Absicht einer Nachricht ausdrücken: fragen, empfehlen, etc.
– Arten von Nachrichten (Brief, SMS, E-Mail, etc.)

– Über zukünftige Tätigkeiten und Situationen sprechen
– Bedingungen ausdrücken
– Hypothesen über die Zukunft formulieren
– Probleme der Welt
– Vorhersagen über die persönliche Zukunft

– Die Handlung eines Films beschreiben
– In der Gegenwart erzählen
– Die Handlung eines Romans oder Films zusammenfassen
– Anekdoten erzählen
– Witze erzählen
– Erzählformen (Kino, TV, Romane…)

– Perfekt und Pretérito Indefinido
– Einige feststehende Ausdrücke: empezar a + Infinitiv / acabar de + Infinitiv /terminar de + Infinitiv / volver a + Infinitiv / dejar de + Infinitiv / llevar + Gerundium / seguir + Gerundium
– desde / desde que / desde hace

– Das Imperfekt
– ya no / todavía
– Zeitangaben in der Vergangenheit Zeitangaben in der Gegenwart

– lo normal / lo habitual / lo raro es + Infinitiv
– soler + Infinitiv
– Quantoren: todo el mundo / la mayoría (de…) / muchos / algunos…
– es obligatorio / está prohibido / está permitido+ Infinitiv, se prohíbe/n / se permite/n + Substantiv

– Bildung und Verwendung des Imperativ (positiv und negativ)
– Stellung der Relfexiv-, Akkusativ und Dativpronomen

– Unregelmäßige Formen des Pretérito Indefinido
– Unterscheidung zwischen Pretérito Indefinido und Imperfekt

– Die Vergangenheitsformen von estar + Gerundium
– Zeitangaben zum Erzählen

– Indirekte Rede: me ha dicho que… / me ha preguntado si… / me ha preguntado cuándo / dónde / por qué…

– si + Präsenz, Futur; depende de + Substantiv; depende de si + Präsenz,
– Bildug und verwendung der unvollendeten Zukunft
– seguramente / seguro que / supongo que + Futur
– Zeitangaben um über die Zukunft zu sprechen

– Konnektoren zum Erzählen: (y) entonces, en aquel momento, al final, de repente, de pronto, etc.
– porque, como, aunque, sin embargo
– Bildung und Verwendung der Dativ-und Akkusativpronomen

– Eine Präsentation halten
– Über Fähigkeiten sprechen
– Über Gefühle sprechen
– Sätze verbinden

Einen Brief schreiben, um Probleme zu schildern
– Wünsche, Forderungen und Bedürfnisse ausdrücken
– Lösungen vorschlagen
– Einen offenen Beschwerdebrief schreiben
– Politik und Gesellschaft
– Bildung

Wirkliche und erfundene Anekdoten erzählen
– Redemittel für Anekdoten
– Redemittel um Interesse an einer Geschichte zu zeigen
– Über Ursachen und Folgen sprechen
– Reisen
– Arten des Tourismus

Für ein Drehbuch einen Streit zwischen einem Paar schreiben
– Interessen und Gefühle ausdrücken
– Über die Beziehungen zwischen Personen sprechen
– Widerspruch in verschiedenen Registern ausdrücken
– Ausdrücke des Widerspruchs abschwächen
– Gegenargumente liefern
– Verben um Interessen, Gefühle und Sinneseindrücke auszudrücken
– Redemittel um Uneinigkeit auszudrücken
– Adejektive um den Charakter einer Person zu beschreiben

Ein Produkt entwerfen, das ein Alltagsproblem löst
– Die Eigenschaften und Funktionesweise eines Produkts beschreiben
– Meinung über Objekte ausdrücken
– Vokabular um Gegenstánde zu beschreiben (Form, Material…)
– Vokabular um das Design eines Produkts zu bewerten

Eine Präsentation über eine neue Bewegung erstellen
– Grammatikaische Mittelm um Situationen und Tasachen zu bewerten und Meinungen über Handlungen und Verhaltensweisen auszudrücken
– Umwelt
– Solidarität

Einen Blog-Eintrag über die Mysterien der Wissenschaft schreiben
– Hypothesen und Vermutungen anstellen
– Von mysteriösen Geschehnisse erzählen
– Grade der Gewissheit ausdrücken
– creer algo / creerse algo / creer en algo
– Mysteriöse Vorkommnisse und paranormale Phänomene
– Psychologie
– Wissenschaft

Bei einem Konflikt zwischen zwei Personen Stellung beziehen
– Anweisungen, Anfragen und Ratschläge geben
– Sich auf Aussagen anderer in der Vergangenheit beziehen
– ir und venir
– llevar und traer
– Die Arbeit

– Verben mit Pronomen (hacerse, ponerse, quedarse, sentirse…)
– aunque y / y eso que
– dársele bien / mal algo a alguien
– dar vergüenza / miedo
– ponerse nervioso/-a, triste…
– Die Adjektive buen und gran
– Adjektive des Charakters
– ser bueno / malo + Gerundium

– Präsenz des Subjunktivs
– querer / pedir / exigir / necesitar + Infinitiv
– querer / pedir / exigir / necesitar + que + Subjunktiv
– debemos / tenemos que / se debe / deberían / se debería / habría que
– cuando + Subjunktiv, antes de que + Subjunktiv

– Konnektoren um über Ursachen und Folgen zu sprechen: como, porque, así que, de modo que, etc.
– Das Plusquamperfekt
– Kombination der Vergangenheitsformen in einer Erzählung (Perfekt, Pretérito Indefinido, Imperfekt, Plusquamperfekt)
– Wortschatz

– me fascina / me encanta / odio / no aguanto… que + Subjunktiv
– me fascina / me encanta / odio / no aguanto… + Substantiv / Infinitiv

– Superlativ mit ísimo/-a/-os/-as
– Modifizierung von Adjektiven: excesivamente, demasiado…
– Ausrufe: ¡qué…!, ¡qué… tan / más…!
– Relativsätze mir Präposition
– Verwendung von Indikativ und Subjunktiv in Relativsätzen

– me parece bien / mal / injusto / ilógico… que + Subjunktiv
– está bien / mal que… + Subjunktiv
– es injusto / ilógico / fantástico… que + Subjunktiv
– Konditional
– lo de + Infinitiv / Substantiv, lo que + Verb

– Verwendung des Futur und des Konditionals
– Konstruktionen mit Indikativ oder Subjunktiv je nach Grad der Gewissheit

– Direkte und indirekte Rede

Das Spanischzertifikat B2 (Benötigte Unterrichtsstunden: 150) bescheinigt die notwendigen Sprachkenntnisse, um sich in den meisten Alltagssituationen zurechtzufinden, wenn keine Fachsprache verwendet wird.

B2.1 – Benötigte Unterrichtsstunden: 75

B2.2 – Benötigte Unterrichtsstunden: 75

 – Sich auf eine Nachricht beziehen und sie kommentieren
– Eine Nachricht übermitteln
– Kommunikationsmedien
– Politik und Geschichte

– Die Meinung äußern
– Verschiedene Optionen abwägen
– Vorschläge machen und Argumente für die eigene Meinung anbringen
– Einverstädnis und Widerspruch ausdrücken
– Sich auf Themen oder Aussagen anderer Beziehen
– Wortschatz: Freizeit und Tourismus sowie Eigenschaften von Städten nd Dörfern

– Ratschläge geben
– Sich imaginäre Situationen ausmalen
– Die Meinung über Handlungen und Verhaltensweisen äußern
– Wünsche ausdrücken
– Unwissen ausdrücken
– Sport
– Traditionen
– dar miedo / asco / pánico / pereza / vergüenza…

– Ursache und Zweck ausdrücken
– Ratschläge geben und Vorschläge machen
– Über die Gefühle und den Charakter einer Person sprechen
– Über die Eigenschaften von Personen und Dingen sprechen
– Wortschatz zu persönlichen und sentimentalen Beziehungen
– Subkulturen
– Verben mit Präposition

– Über Städte sprechen: Eigenschaften beschreiben und kommentieren
– Über vorherige Erwartungen und Vorstellungen von etwas sprechen
– Positive, negative und neutrale Gefühle gegenüber etwas ausdrücken
– Wortschatz zur Beschreibung von Städten und aus dem Bereich Reisen

– Bedingungen ausdrücken
– Bedingungen und Anforderungen festlegen
– Politik und Gesellschaft
– Bildung

 

– Vergangenheitsformen
– Verwendung des Passiv
– Unpersönliche Formen: se + konjugiertes Verb / Verwendung der 3. Person Plural
– Voranstellung des Akkusativpronomens
– Verben zur Informationsübermittlung: manifestar, declarar, etc.

– creo que + Indikativ, no creo que + Subjunktiv
– es una tontería / impensable + Infinitiv / Subjunktiv
– solo si / siempre que…
– eso de…
– en primer / segundo / … lugar, por último…

– Gebrauch des Konditionals
– te recomiendo / aconsejo / sugiero que+ Präsenz des Subjunktivs
– Imperfekt des Subjunktivs
– no sabía que…

– Das Präteritum des Subjunktivs
– Verwendung von por und para
– Die Korrelation der Zeitformen in Relativsätzen
– Konnektoren zum Ergänzen, Abtönen, Gegenüberstellen und Widerlegen einer Information

– Relativsätze: Verwendung von que, quien/es, cuyo/-a/-os/-as
– Das Partizip in Relativsätzen: das Passiv
– Verben der Wahrnehmung und Meinung + Indikativ / Subjunktiv

– Verwendung von se im unpersönilchen Satz: se valorará…
– Verwendung von Passivsätzen
– Verwendung des zusammengesetzten Infinitiv

– Das Perfekt des Subjunktiv
– Relativkonstruktionen: quienes, aquellos que, todo aquel que, el/la/los/las que

– Handlungen, Bewegungen und Situation von Personen und Dingen beschreiben
– Anweisungen geben
– Über die Körperhaltung sprechen
– Gefühle und Gemütszustände ausdrücken
– Wortschatz Theater, Sport, Tanz, …

– Zweck ausdrücken
– Absicht ausdrücken
– Indirekt auf Versprechen anspielen
– Das Nachkommen einer Verpflichtung einfordern

– Kombination von Vergangenheitsformen
– Sich auf vergangene Ereignisse beziehen
– Bitten und Warnungen aussprechen
– Geschichten erzählen (Märchen, Legenden…)
– Wortschatz für Chroniken in den Kommunikationsmedien
– Wortschatz Fußball
– Wortschatz zur Geschichte einer Stadt

– Vorhersagen über die Zukunft machen
– Umweltprobleme analysieren und darstellen (Ursachen und Konsequenzen)
– Textkohärenz schaffen
– Wortschatz Umwelt und Redemittel, um Kohärenz zu schaffen: Gebrauch von Synonymen, Hypernymen, Hyponymen, Pronomen, …
– Nominalisierung

– Über Arbeit sprechen: Eigenschaften, Aufgaben, Schwierigkeiten und Empfindungen
– Ein Unternehmen beschreiben
– Einige Eigenschaften formeller Texte
– Wortschatz Arbeit
– Ressourcen für lexikalische Kohärenz

– Vergangene Vorkommnisse bewerten
– Über nicht stattgefundene ereignisse und deren Folgen sprechen
– Vorwürfe machen
– Aussagen anderer in der Vergangenheit wiedergeben
– Über Fähigkeiten sprechen
– Wortschatz Bildung
– Wortschatz Biografien und Lebensläufe

– Aktivitäten mit Adjektiven, Gerundium und Adverbien beschreiben
– Zeitliche Angaben und Konstruktionen: mientras, mientras tanto, al + Infinitiv
– Pronominalverben
– Gebrach der Verben poner und quedar

– para + Infinitiv / Präsenz und Imperfekt des Subjunktiv
– Eine zeitliche Partikel: hasta que, tan pronto como, cuando + Präsenz bzw. Imperfekt des Subjunktiv
– Gebrauch von se um Unwillkür auszudrücken
– Adjektive mit Vorsilben
– hacer a propósito / sin querer / adrede…
– Wortschatz Kommunkationstechnologie
– Wortschatz Vermittlung und Konfliktlösung

– Zeitliche Angaben und Konstruktionen: justo en ese momento, estar a punto de, entonces
– Verwendung des Imperfekts im Indikativ und Subjunktiv
– Verwendung des Gerundiums
– Stellung des Adjektivs

– Das Perfekt des Subjunktivs
– Zeitliche Angaben mit mientras, hasta (que), en cuanto, antes de (que), después de (que)
– Mittler zur Schaffung von Kohärenz: dicho/- a/-os/-as, el citado/-a/-os/-as, tal

– Konzessivsätze: aunque, a pesar de, por mucho que…
– Umformulierungen: es decir, esto es, o sea
– Beispiele geben: un ejemplo, por ejemplo, a modo de ejemplo

– Kombination von Pronomen: se lo
– Das Plusquamperfekt des Subjunktiv
– Das zusammengesetzte Konditional
– Konnektoren für Ursache und Folgen

Das Spanischzertifikat C1 (Benötigte Unterrichtsstunden: 180) bescheinigt die Fähigkeit, sich flüssig auszudrücken und eine Vielzahl von längeren gesprochenen und geschriebenen Texten in jeder Sprachvariation zu verstehen und dabei auch Anspielungen, Einstellungen und Absichten zu erkennen.

C1.1 – Benötigte Unterrichtsstunden: 30

C1.2 – Benötigte Unterrichtsstunden: 30

C1.3 – Benötigte Unterrichtsstunden: 30

C1.4 – Benötigte Unterrichtsstunden: 30

C1.5 – Benötigte Unterrichtsstunden: 30

C1.6 – Benötigte Unterrichtsstunden: 30

– Die anderen Kursteilnehmer kennenlernen. Unser Selbstbild und das der Gruppe definieren

– Meinungen über die Tierwelt verstehen und diskutieren

– Lernstrategieren im Bereich der Gesprächsführung kennenlernen

– Entscheiden, ob es sinnvoll ist, unsere Stadt zu verkaufen

– Über sich selbst und andere sprechen. Eine kooperative Atmosphäre schaffen

– Namen, ihre Bedeutung und ihr Wert

– Sachtexte und Erstaunliches aus der Natur

– Texe von Lernenden und verschiedene Konversationskontexte

– Argumente, Berichte und Debatten

– Verschiedene Modelle von psychologischen Tests

– Lernen, unseren Worten Gewicht zu verleihen (Strategien zur Betonung kennelernen)

– Lernen, unsere Aussagen abzuschwächen (Strategien zum Abschwächen kennenlernen)

– Redemittel zum Darstellen von Information erweitern

– Redemittel zum Verknüpfen von Ideen erweitern

– Unsere Wortwahl an die kommunikative Situation anpassen

– Ressourcen zum Intensivieren: Emphatische Ausdrücke, Vergleiche, rethorische Fragen …

– Ressourcen zum Abschwächen: abschwächende Ausdrücke

– Diskursmarker: Organisatoren, Umformulierungen, Wiederaufnahme , …

– Diskursive Konnektiren: Additive, konsekutive, kontraargumentative,…

– Anrede und Anfragen bei verschiedenen Vertrautheitsgraden

– Die Auswirkungen von Kontakt zwischen verschiedenen Kulturen und gesellschaftlichen Gewohnheiten analysieren

– Gefühle und Empfindungen ausdrücken

– Religiöse Manifeste und Feste in Kontext setzen

– Über Passagen in der Geschichte Spaniens nachdenken

– Über nonverbale Kommunikation diskutieren

– Eine Hochzeit zwischen Personen aus sehr verschiedenen kulturellen Kontexten

– Texte und Wortschatz zu Gefühlen und wie sich der kulturelle Kontext auf uns auswirkt

– Information, Ausdrücke und Wortschatz des Katholizismus und das Weihnachtsfest

– Arabismen und Information über die kulturelle und ethnische Vielfalt in der andalusischen Gesellschaft

– Kulturelle Gesten und Missverständnisse

– Verständnisstrategien zum Anschauen eines Films auf Spanisch entwickeln

– In die spanische Arbeitswelt im Tourismussektor eindringen

– Analyse der Probleme, die Lernende mit der Grammatik haben

– Verständnisstrategien zum Anschauen von Fernsehsendungen auf Spanisch entwickeln

– Betrachtung von nicht-muttersprachlichen Spanischsprechern in Spanien und ihren Erfahrungen

– Alles über einen Film, von der Erzählperspektive der Handlung bis zu formellen Aspekten

– Texte und Wortschatz zum Tourismus, Werbung, Stellenanzeigen und Bewerbungsgespräche

– Interviews mit fortgeschrittenen Lernenden über Grammatik und ideen, wie sie sich selbst und anderen helfen können

– Eine Fernsehsendung und texte über deren Inhalt. Wortschatz über Magie und Paranormale Phenomäne

– Interviews mit Einwanderern in Spanien und Texte von Spaniern, die in andere Länder gereist sind

– Wortbildungsmechanismen zum Vokabellernen beherrschen

– Begriffe und Ausdrücke aus der Tierwelt lernen, um über Menschen zu sprechen

– Wortschatz und lexikalische Mittel lernen, um literarische texte zu verstehen

– Die Textqualität im akademischen Diskurs verbessern

– Kenntnisse über die spanische Presse erweitern

– Zusammengesetzte Wörter für Gegenstände und Personen. Derivation mit Vor- und Nachsilben.

– Einen kurzen Bericht über ein kontroverses Thema schreiben
– Vergleiche und umgangssprachliche Ausdrücke mit Tiernamen Stierkämpfe

– Beschreibendes Vokabular der fünf Sinne in literarischen Texten

– Präziseres Vokalbular um allgemeinsprachliche Verben zu ersetzen (hacer, tener, haber, poner). Nominalisierung. Strukturen mit Relativpronomen

– Journalistische Sprache. Übliches Vokabular in den verschiedenen Abschnitten einer Zeitung

– Lernen, Verben auf bedeutsame Art und Weise zu interpretieren und zu wählen

– Lernen, Artikel auf bedeutsame Art und Weise zu interpretieren und zu wählen

– Bewusstsein dafür entwickeln, wann und warum Pronomen auftauchen und die spezifischen Kontexte für Ihren Gebrauch untersuchen und verstehen

– Lernen, Präpositionen auf bedeutsame Art und Weise zu interpretieren und zu wählen

– Probleme bei der Wahl von Verben in der Vergangenheit in schwierigen Kontexten lösen

– In Nebensätzen Ziele ausdrücken und Tatsachen darlegen, hinterfragen, bewerten und identifizieren

– Bestimmte und unbestimmte Artkel und deren Abwesenheit

– Verwendung der Pronomen
– Spezifischer Gebrauch von Pronomen

– Lokale und temporale Präpositionen und die Welt der Ideen. Die Präposition “a” mit direkten Objekten. Kombination von Präpositionen

– Gegenüberstellung von Verben in der Vergangenheit Era/fue, estaba/estuve, Umformulierungen

Das Spanischzertifikat C2 bescheinigt die notwendigen Sprachkenntnisse für Situationen, die einen anspruchsvollen Sprachgebrauch verlangen, sowie fundierte Kenntnisse der kulturellen Bräuche, die damit ausgedrückt werden.

academiaalemanSpanisch-Niveaus und Zertifikate